Armutsberichterstattung

Die Sozialberichterstattung hat in der Schweiz während der letzten Jahre an Bedeutung gewonnen. Drei Organisationen stellen gesamtschweizerisch ausgerichtete Berichterstattungen und Grundlagen über Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
in der Schweiz zur Verfügung. Einige Kantone veröffentlichen einen Sozial- oder Armutsbericht.

Die Sozialberichterstattung erfüllt zwei Grundfunktionen: Erstens beobachtet sie den sozialen Wandel und zweitens misst sie die Wohlfahrt. So werden die gesellschaftliche Lage und die Lebensverhältnisse laufend beurteilt.

Folgende drei Organisationen stellen gesamtschweizerisch ausgerichtete Berichterstattungen und Grundlagen über Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
in der Schweiz zur Verfügung:
Erstens verfasst das Bundesamt für Statistik BFS im Wesentlichen zwei Arten von Berichten über Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
. Einerseits erhebt und publiziert das BFS seit rund 10 Jahren ein regelmässig aktualisiertes Indikatorenset (vgl. «Lebensstandard, soziale Situation und Armut»). Zudem publizierte das BFS in den letzten 15 Jahren verschiedene vertiefende Berichte und Analysen zum Thema Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
.

Zweitens liefert das Hilfswerk Caritas auch Beiträge an eine national ausgerichtete Armutsberichterstattung. Sie kombiniert zwei mehrheitlich qualitativ ausgerichtete Ansätze: zum einen publiziert Caritas jährlich ein Sozialalmanach mit jeweiligem Schwerpunkt auf eine bestimmte Armutssituation und –entwicklung, zum anderen erhebt und publiziert Caritas in einem Monitoring kantonale Strategien zu Teilaspekten von Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
.

Drittens verfasst die Stiftung für sozialwissenschaftliche Forschung FORS regelmässige Berichte basierend auf BFS-Indikatoren. Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
wird darin als Teilaspekt von sozialer Integration beschrieben.

Kantonale Sozial-/Armutsberichterstattungen haben in der Schweiz während der letzten Jahre an Bedeutung gewonnen. Die Berichterstattung ist namentlich auf eine Empfehlung der Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren (SODK) für periodische kantonale Sozialberichterstattungen zurückzuführen. Rund 9 Kantone analysieren in regelmässigen Abständen die wirtschaftliche und soziale Situation ihrer Bevölkerung und veröffentlichen Sozial- oder Armutsberichte:

Legende

Keine Angaben oder keine Sozialberichterstattung
Sozial- oder Armutsberichterstattung
Sozialhilfeberichterstattung