Nationales Programm gegen Armut

Das Nationale Programm zur Prävention und Bekämpfung von Armut will die Wirkung der bestehenden Präventions- und Bekämpfungsmassnahmen verstärken und dazu beitragen, dass die Massnahmen besser koordiniert sind. Es dient dem Austausch unter Fachpersonen und es stellt Informationen bereit zu Themen wie der frühen Förderung bis zum Übergang in den Beruf aber auch zur beruflichen Mobilität, zur sozialen und beruflichen Integration, zum Wohnen, zur Familienarmut und zum Monitoring. Das Nationale Programm gegen Armut ist auf fünf Jahre befristet (2014-2018) und wird getragen von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden sowie Organisationen der Zivilgesellschaft.

 

 Save the date: «Nationale Konferenz gegen Armut»    > Infos

News

24. Mai 2016

BWO publiziert Programm für die Wohnforschung

Eines der Schwerpunktthemen des Forschungsprogramms 2016-2019 des Bundesamtes für Wohnungswesen (BWO) beschäftigt sich mit den Herausforderungen auf dem...

23. Mai 2016

Flüchtlingsfamilien mit Kindern im Vorschul- und Schulalter

Weiterbildungsnachmittag, 8. Juni 2016, Pädagogische Hochschule St. Gallen, Hochschulgebäude Gossau

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

Newsletter