Fachtagung «Mit Innovation gegen Armut. Projekte aus Kantonen, Städten und Gemeinden»

An der Fachtagung für Kantone, Städte und Gemeinden werden innovative Massnahmen, Pionierprojekte und erfolgreiche Strategien zur Bekämpfung und Prävention von Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
präsentiert. Die Veranstaltung liefert Inputs aus unterschiedlichen Akteursperspektiven in den Themenbereichen berufliche und soziale Integration, Frühe Förderung, Verschuldung sowie Erwachsene können den Abschluss einer beruflichen Grundbildung auch nachholen, ohne hierfür eine Berufslehre durchlaufen zu müssen...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Nachholbildung
und dient als Plattform für einen überregionalen Wissens- und Erfahrungsaustausch.

Montag, 25. Januar 2016, 09:00-16:45
Fabrikhalle 12, Fabrikstrasse 12, 3012 Bern

Die Armutsbekämpfung und -prävention stellen in der föderalistischen Schweiz eine besondere Herausforderung dar. Den Kantonen, Städten und Gemeinden kommt deshalb eine wichtige Rolle zu, die sie entsprechend ihren Voraussetzungen und Möglichkeiten unterschiedlich wahrnehmen. Die regional divergierenden Bedingungen haben zur Folge, dass die involvierten Akteure verschiedene Strategien zur Bekämpfung und Prävention von Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
entwickeln und mit unterschiedlichen Ansätzen erfolgreich sind. An der Fachtagung für VertreterInnen aus Kantonen, Städten und Gemeinden werden ausgewählte innovative Projekte vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung soll neue Inputs geben und als Plattform zum Austausch von erfolgreichen Modellen, Ansätzen und «Good Practices» zur Prävention und Bekämpfung von Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
dienen.

Die Programmveranstaltung wird vom Bundesamt für Sozialversicherungen in Zusammenarbeit mit der Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren, der Städteinitiative Sozialpolitik des Schweizerischen Städteverbands sowie dem Schweizerischen Gemeindeverband organisiert.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.

Tagungsunterlagen als PDF